Morgen lernen die Schülerinnen und Schüler des 4. Jahrgangs der Grundschule Overberge die Grundlagen des Basketball Spiels. In einer Doppelstunde geben Markus Jochimsen, Verantwortlicher der TLV Rünthe Devilz, und Sarah Peters, ehemalige Jugendwartin bei der BG Lünen, den Kindern einen Einblick in den körperlosen Sport. „In dieser Stunde liegt unser Augemerk darauf, dass die Kinder sich möglichst ungezwungen und intensiv mit dem Ball beschäftigen“ beschreibt Jochimsen den Ablauf.

 

In Spielen wie „Balljagd“ dribbeln, bis auf 3 Kinder, alle kreuz und quer durch die Halle und die Kinder ohne Ball müssen versuchen sich einen Ball zu erobern. Natürlich ohne Körperkontakt. Wer seinen Ball an den Jäger verliert wird wiederum zum Jäger. Laufintensive Spiele wechseln sich mit ruhigeren Übungen ab, die die allgemeine Koordination von Ball und Körper festigen sollen. Und natürlich wird auch gezeigt, wie der Ball am besten im Korb platziert wird.

 

Im Dezember schrieben Jochimsen und Peters zwei Grundschulen an und boten Unterstützung im Unterricht an. „Es freut uns sehr, dass die Grundschule Overberge unser Angebot angenommen hat. Ohne die Zusammenarbeit wäre es wesentlich schwieriger für uns mit der Jugendarbeit. Wir wollen wieder eine solide Jugendabteilung aufbauen. Dazu wollen wir „kleine Teufel“ für uns gewinnen und so erstmals eine u10 aufbauen“ erläutert Peters die große Offensive.

 

Markus Jochimsen freut sich sehr über die Unterstützun. Denn in Lünen hat Sarah bereits erfolgreich Aktionen an Grundschulen durchgeführt. Beide haben jahrelange Erfahrung als Trainer im Jugendbereich und freuen sich auf die Arbeit mit den jungen Akteuren.

 

Ab kommenden Freitag besteht jeden Montag und Freitag eine Trainingsgruppe für interessierte Kinder im Alter zwischen 6 – 10 Jahren. Aber auch ältere Kinder und Jugendliche haben beim TLV Rünthe Gelegenheit den schnellen, interessanten Sport Basketball zu erlernen.

 

Das Angebot für die Grundschulen besteht weiter!

 

Markus Jochimsen und Sarah Peters freut sich über Kontaktaufnahmen per Mail unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!