Am Sonntagabend haben die TLV Rünthe Devilz die Reserve der Lippebaskets Werne zu Gast. Werne ist in dieser Saison noch ungeschlagen und hat bereits zwei Siege Vorsprung auf Platz zwei. Beim ersten Aufeinandertreffen in dieser Saison machten die Devilz ein richtig gutes Spiel und führten fast das ganze Spiel. Erst in der Schlussphase gaben sie das Spiel aus der Hand und verloren am Ende mit 65:68. Damit es auch dieses Mal zu einem knappen Spiel kommen kann, müssen die Devilz sich mehr als deutlich gegenüber dem letzten Spieltag steigern und zu dem darauf hoffen, dass die Lippebaskets eine schlechten Tag erwischen. Angesichts der letzten Ergebnisse Wernes, scheint dieses aber eher unwahrscheinlich. Sie gewannen die letzten Spiele allesamt mehr als deutlich und erzielten mehrfach über 100 Punkte. Werne verfügt über einen tiefbesetzten Kader mit einigen jungen Spielern, die auch teilweise bereits Erfahrung in der Regionalliga gesammelt haben. Wichtig für die Devilz wird es sein, dass Tempo aus dem Spiel zunehmen und Werne zu Abschlüssen aus der Mitteldistanz zu zwingen. Voraussichtlich werden die Devilz in Bestbesetzung antreten. Allerdings steht hinter den Einsätzen der angeschlagenen Spieler, Dennis Voigt, Jan-Clemens Pudelko und Florian Rogalski noch ein kleines Fragezeichen.

 

 

 

Spielbeginn ist um 18 Uhr in der Trurnhalle 2 des Städt. Gymnasiums.

 

Treffen ist um 17 Uhr.