Am Sonntagnachmittag treten die TLV Rünthe Devilz bei Holzpfosten Schwerte an. Im Hinspiel konnten die Devilz ihren bisher höchsten Saisonsieg mit 86:52 ein. Zudem zeigt auch die Tabelle, dass die Devilz als Favorit ins Spiel gehen werden. Während der TLV Fünfter ist, sind die Holzpfosten mit nur drei Siegen auf einem Abstiegsplatz. Aber gerade diese Tabellensituation macht die Ausgangslage gefährlich. Für Schwerte geht es nämlich in den restlichen Spielen noch um alles und jeder Sieg ist bitter nötig. Deshalb wird es wichtig für die Devilz sein, mit der richtigen Einstellung ins Spiel zugehen. Auch sollten die Devilz nach einer dreiwöchigen Spielpause möglichst schnell wieder ihren Rhythmus finden. Personell sieht es bei den Devilz besser aus, als zuletzt. Lediglich Florian Rogalski wird wohl verletzungsbedingt ausfallen.

 

 

 

Spielbeginn ist um 16 Uhr in der Berufsschule Schwerte, Beckestraße.

 

Treffen ist um 14.45 Uhr auf dem Parkplatz am Roggenkamp.