Die TLV Rünthe Devilz treten am Sonntagabend bei der dritten Mannschaft der Lippebaskets Werne an. Nach zwei Niederlage in Folge und der schwächsten Saisonleistung am letzten Wochenende brennen die Devilz im Derby auf Wiedergutmachung. Zudem ging das Hinspiel gegen die Lippebaskets mit 63:67 verloren, sodass auch gegen diesen Gegner eine Rechnung offen ist. Wichtig für die Devilz wird es sein, dass sie endlich mal wieder konstant ihr Potential über 40 Minuten abrufen können. Der Gegner aus Werne verfügt über eine erfahrene Mannschaft mit einigen Spielern die früher höherklassig gespielt haben. Ein weiterer Schlüssel für den TLV sollte sein, dass sie ihre Schnelligkeitsvorteile ausspielen. Carsten Gärtner rückt wieder zurück in den Kader, sodass Rünthe voraussichtlich in Bestbesetzung antreten wird.

 

 

Spielbeginn ist um 18 Uhr in der Ballspielhalle Werne an der Konrad-Adenauer-Schule.

 

Treffen ist um 17.15 Uhr in der Halle.