Die TLV Rünthe Devilz verlieren im Duell der Tabellennachbarn bei der Reserve des BC Soest mit 60:65.

 

Die Personalsituation der Devilz hatte sich im Vergleich zur Vorwoche etwas entspannt. Zwar muss der TLV wohl mehrere Wochen auf Aufbauspieler Thomas Dinh verzichten, konnte aber dennoch auf neun Spieler zurückgreifen. Mit dabei Fabian Wunsch, der sein Debut für die Devilz gab. Die Devilz starteten gut in die Partie und konnten sich schnell absetzen. Zum Ende des ersten Viertels führte Rünthe mit 11:24. So allmählich fanden die Gastgeber allerdings ins Spiel. Sie versuchten nun vor allem mit einer physischen Spielweise den Devilz den Schneid abzukaufen. Das Resultat waren mehrere harte Fouls. Durch diese Spielweise wurde der Offensivdrang des TLV gebremst und Soest konnte bis zur Halbzeitpause auf 30:39 verkürzen.

 

Nach dem Seitenwechsel fanden Devilz gar nicht mehr in ihren offensiven Rhythmus zurück. Vielleicht etwas durch die Spielweise des BC eingeschüchtert wurde nun nur noch selten der Weg zum Korb gesucht und meist aus der Distanz abgeschlossen. Die Schützen der Devilz erwischten aber keinen guten Tag. Zudem kamen nun einige unnötige Ballverluste hinzu. Folgerichtig konnte Soest bis zum Ende des dritten Viertels auf 46:48 verkürzen. Zu Beginn des Schlussviertels schien es dann zunächst so, als ob die Devilz wieder zurück in die Spur finden könnten. Sie konnten den Vorsprung wieder leicht ausbauen und führten sechs Minuten vor Schluss mit sechs Punkten. In der Schlussphase funktionierte dann weder die Defense noch die Offense und Soest entschied das Spiel mit einem 15:4-Lauf für sich. Am Ende stand eine unnötige aber aufgrund der Fehler verdiente 60:65-Niederlage für den TLV.

 

Spielertrainer Markus Jochimsen war deshalb auch nicht mit der Leistung seines Teams einverstanden: „Wir haben in der zweiten Halbzeit schlecht gespielt. Wir haben den Ball zu wenig bewegt und haben nicht mehr den Weg zum Korb gesucht. Zudem haben wir insbesondere in der Schlussphase die defensiven Rebounds nicht eingesammelt.“

 

 

 

BC Soest 2 – TLV Rünthe Devilz 65:60 (11:24, 19:15, 16:9, 19:12)

 

TLV: Jochimsen 23, Rogalski 6, Ben Taleb, Borzov 2, Klöter, Ruppel 5, Jahncke 11, Bartelt 13, Wunsch