Bereits am Freitagabend müssen die TLV Rünthe Devilz beim TV Unna antreten. TV Unna steht mit 9 Siegen und 10 Niederlagen aktuell auf Platz sechs in der Tabelle. Die Devilz brauchen noch zwei Siege, um am Ende die Saison mindestens auf dem dritten Tabellenplatz zu beenden. Auch Platz zwei ist noch in Reichweite. Dazu müsste Fröndenberg allerdings noch ein Spiel verlieren. Theoretisch kann der TLV auch noch Meister werden. Der Tabellenführer Lünen dürfte aber kein Spiel mehr gewinnen und Rünthe müsste sich am letzten Spieltag den direkten Vergleich gegen die BG sichern. Allerdings ist es wahrscheinlicher, dass Lünen bereits am Wochenende mit einem Sieg Meister wird. Das Spiel gegen den TV Unna wird für die Devilz kein Selbstläufer sein. Unna ist aktuell in guter Form und hatte beispielsweise eben jenen Tabellenführer aus Lünen am Rande eine Niederlage. Sie verfügen über einige Spieler mit Oberligaerfahrung. Allerdings sind sie in dieser Saison nur selten in Bestbesetzung angetreten. Die Devilz müssen erneut auf einige Spieler verzichten. Franjo Bartelt, Daniel Ruppel und Florian Rogalski werden defintiv fehlen. Die Einsätze von Carsten Gärtner, Michael Kussel und Jan-Clemens Pudelko sind noch nicht sicher.

 

Spielbeginn ist am Freitag, den 09.03. um 20.15 Uhr in den Hellweghallen Unna (Palaiseaustraße 2)