Am Sonntagnachmittag müssen die Devilz beim TuS Bad Sassendorf antreten. TuS Bad Sassendorf befindet sich noch mitten im Abstiegskampf und die Devilz gehen somit erneut als Favorit ins Spiel. Das Hinspiel konnte der TLV mit 82:66 gewinnen. Für die Devilz geht es nach der Niederlage des GSV Fröndenberg in den verbleibenden Spielen nicht nur darum den dritten Tabellenlatz zu verteidigen, sondern auch darum den Druck hoch zu halten, um am Ende vielleicht noch den zweiten Tabellenplatz zu erobern. Allerdings wird es am Sonntag keine leichte Aufgabe werden, weil die Devilz einige Ausfälle zu verkraften haben. Defintiv fehlen werden Franjo Bartelt, Florian Rogalski, Marcel Richter und Edib Ben Taleb. Zudem steht hinter dem Einsatz von Michael Kussel noch ein Fragezeichen. Deshalb wird es für Devilz darum gehen, clever zu verteidigen, um nicht in Foulprobleme zu geraten und in der Offensive das Tempo zu kontrollieren.

 

Spielbeginn ist um 15 Uhr in der Turnhalle der Grundschule in Bad Sassendorf (Zur Sälzerschule 1)