Am Sonntagabend haben die TLV Rünthe Devilz den BSC Kamen zu Gast. Der BSC steht mit vier Siegen auf einem Abstiegsplatz und ist einen Sieg vom rettenden Ufer entfernt. Für Kamen geht es folglich in den letzten Spielen um jeden Sieg, um den Klassenerhalt zu sichern. Deshalb sollten die Devilz den Gegner nicht unterschätzen. Schließlich wollen sie ihre im Derby gegen Werne eroberte gute Ausgangsposition auf den drritten Platz beibehalten. Auch das Hinspiel zeigt, dass es kein Selbstläufer wird, mit 65.58 war es eine eher knappe Angelegenheit. Letztlich wird es darauf ankommen, dass der TLV von Beginn an konzentriert zu Werke geht. Fehlen werden dabei weiterhin Franjo Bartelt und Florian Rogalski.

 

Spielheginn ist am Sonntag, den 25.02. um 18 Uhr in der Turnhalle 2 des Städt. Gymnasiums Bergkamen.