Am Sonntagmorgen treten die TLV Rünthe Devilz beim BSC Kamen an. Als wäre ein Spielbeginn um 10 Uhr morgens nicht früh genug, findet das Spiel ausgerechnet am Tag der Zeitumstellung statt. Eine wichtige Frage wird also sein, welches Team ausgeschlafener ins Spiel gehen wird. Außerdem wird es für die Devilz wichtig sein, mit genügend Konzentration und Intensität ins Spiel zu gehen. In den letzten Spielen war dieses oftmals das Problem des TLV. Nach drei Niederlagen in Folge, wollen sie schließlich ihre Durststrecke wieder beenden. Das Hinspiel konnte Rünthe locker mit 64:50 gewinnen. Aber Kamen wird wohl verstärkt gegenüber dem Hinspiel sein, sodass das Hinspiel nur wenig Aussagekraft besitzt. Fehlen wird den Devilz Florian Roglaski.

 

 

 

Spielbeginn ist um 10 Uhr in er Friedrich-Ebert-Schule Weddinghofer Straße 3ß.

 

Treffen ist um 9.15 Uhr in der Halle.