Am vergangenen Dienstag waren die TLV Rünthe Devilz zu Gast beim Schulsport der vierten Klasse der Overberger Grundschule. Dort brachten die Devilz den Kindern den Basketballsport näher und machten gleichzeitig Werbung für ihre neue Trainingsgruppe für 6-12 Jährige. 

 

Die Kinder konnten bei verschiedenen Übungen zeigen, wie sie mit dem orangenen Ball umgehen können. Dribbeln, Passen, Fangen und Körbe werfen standen auf dem Programm. Einige Kinder erwiesen sich als echte Naturtalente. Am Ende der Sportstunde kam auch das Spielen nicht zu kurz und die Kinder konnten im Wettkampf die vorher geübten Fähigkeiten unter Beweise stellen. „Die Jungs und Mädels haben richtig gut mitgemacht“, fand Sarah Peters vom TLV Rünthe. „Ich hoffe nun, dass ein paar Kinder den Weg zu uns in den Verein finden.“ 

 

Nicht nur der TLV war mit der Schulstunde zufrieden. Auch die Overberger Grundschule hat gefallen an der Aktion gefunden: Es wurde vereinbart, dass die Devilz schon bald wieder für Abwechselung im Sportunterricht sorgen sollen. „Das Angebot nehmen wir natürlich gerne an“, freute sich Markus Jochimsen, der Abteilungsleiter Basketball beim TLV. „Gerne würden wir diese Aktion auch in den anderen Bergkamener Grundschulen durchführen.“ 

 

Schon bald wird sich zeigen, ob die Overberger Grundschüler den Weg zum Basketballtraining beim finden.  

 

Die Minigruppe trainiert zwei Mal wöchentlich, jeden Montag von 17 – 18.30 Uhr und Freitags von 18.30 – 20 Uhr.  

 

Die Trainingseinheiten sind offen für alle interessierten Kinder zwischen 6 und 12 Jahren.  

 

Das Reinschnuppern in den tollsten Sport der Welt ist jederzeit möglich und selbstverständlich kostenlos. 

Weiter Informationen gibt es auf der Homepage devilz.tlv-ruenthe.de, der E-Mailadresse bsw@tlv-ruenthe.de oder per Telefon unter 01525/7406756.